Infos

 

 

Tödlicher Unfall am 16.08.2014 im Schriesheimer Steinbruch

Leider ereignete sich wieder ein Unfall im Schriesheimer Steinbruch am Samstag, 16.08.2014.

Bis jetzt ist bekannt, dass ein 48-jähriger Mann in der dritten Ebene abgestürtzt ist und sich dabei schwerste Kopfverletzungen zuzog. Die Rettungskräfte waren schnell vor Ort und der Mann wurde mit einem Hubschrauber nach Mannheim geflogen. Dort ist er dann leider an seinen schweren Verletzungen gestorben.

Wie es genau zu dem Unfall kam, ist noch nicht bekannt.

18.08.2014

 

Unfall am 20.04.2014 im Schriesheimer Steinbruch

Leider ereignete sich am 20.04.2014 wieder ein Unfall im Schriesheimer Steinbruch. Hier der Artikel von der RNZ vom 22.04.2014:

Rettungseinsatz im Schriesheimer Steinbruch

Kletterer stürzte ab und wurde schwer verletzt - Keine Lebensgefahr

22.04.2014, 06:00

Von Laura Geyer

Schriesheim. Ein Kletterausflug am Ostersonntag hat für einen 29-jährigen Bergsteiger ein böses Ende gefunden. Gegen 14 Uhr stürzte er im Steinbruch aus einer Höhe von fünf Metern ab. Wie die Polizei vermutet, hatte er das Sicherungsseil beim Abseilen falsch eingehängt. Bei dem Sturz in der dritten Ebene zog sich der Kletterer schwere Verletzungen zu; Lebensgefahr bestand aber nicht, wie die Polizei gestern informierte. Neben dem Rettungsdienst mit sechs Personen kam die Absturzsicherungsgruppe der Feuerwehr Schriesheim mit 14 Personen und drei Fahrzeugen. Die Polizei war mit zwei Beamten und einem Streifenwagen an der Einsatzstelle.

Nach der notärztlichen Erstversorgung übernahm die Besatzung des Rettungshubschraubers "Christoph 53" die medizinische Versorgung des Patienten. Die Feuerwehr lotste einen Rettungswagen an die Einsatzstelle. Gemeinsam transportierte man den Bergsteiger zum Hubschrauber, der den 29-Jährigen zur Behandlung in ein Krankenhaus flog. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

Der Unfall war nicht der erste im Schriesheimer Steinbruch. "Es ist eben keine Kletterhalle", sagte Christian Kohl, der Vorsitzende der "AG Klettern & Naturschutz im Odenwald", gestern auf RNZ-Anfrage. "Hier gibt es alpine Gefahren." Leider gebe es ein- bis zweimal im Jahr Abstürze im Steinbruch. "Jeder Unfall hat seinen Grund", fügte Kohl hinzu, "sei es ein menschlicher Fehler oder natürliche äußere Einflüsse - letztere sind nur in der Halle zu vermeiden."

Der stillgelegte Steinbruch gehört zum Natura-2000-Gebiet "Odenwald bei Schriesheim". Seit 1999 besteht ein Nutzungsvertrag zwischen der AG und der Stadt Schriesheim. "Es können durchaus 200 Kletterer am Tag im Steinbruch sein", schätzte Kohl. "Wir hatten auch schon viele Klettergrößen hier." Das Gebiet eigne sich aber ausdrücklich auch für Anfänger. Dennoch bestehe ein großer Unterschied zur Halle. "Ich empfehle, professionelle Unterstützung in Anspruch zu nehmen", mahnte Kohl an.

Link zum Bericht in der RNZ HIER.

 

 

 

 

 

Achtung! Wichtiger Hinweis zu Schriesheim


Wir möchten hier nochmal darauf hinweisen: Es sind ausschließlich die Zustiege zum Schriesheimer Steinbruch zu benutzen, wie in den Kletterregelungen beschrieben. Der gesamte Zugang erfolgt ausnahmslos von unten aus über die Klettersteige! Aus Gründen des Naturschutz sind alle seitlichen Wege absolut tabu!

24.03.2011

 



Faltblatt Schriesheimer Steinbruch

Es gibt auch für das Klettergebiet Schriesheimer Steinbruch im Odenwald ein Faltblatt zum Thema Klettern und Naturschutz. Das 16-seitige Faltblatt erstellte die AG Odenwald zusammen mit dem Regierungspräsidium Karlsruhe und dem DAV-Landesverband. Die Kletterer erfahren in kompakten Texten alles Wichtige und Wissenswerte über das beliebte Kletter- und Naturschutzgebiet über der Rheinebene: Klettersport, Geologie, Lebensräume, Fauna, Flora, Naturschutz und eine kleine Chronik. Kletter- und Naturfotos zeigen interessante Details und ergänzen die Texte.

Das Faltblatt ist bei den örtlichen DAV-Sektionen kostenlos erhältlich. Man kann es auch als PDF von unserer Website downloaden.

Download Faltblatt PDF 2,6 MB

14.3.2007

 
Aktuelle Kletterregelungen findet Ihr hier. PDF 163 kB


 

Aktuelles Wetter am Steinbruch:
Den Wetterbericht liefert http://www.wetteronline.de/wetter/schriesheim




 

Nähere Infos hierzu gibt es auf www.excentriques.de (Höhlenreferat des DAV Heidelberg)